Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Das hohe Lied der Liebe;
Wenn ich in den Sprachen der Menschen und Engel redete, 
hätte aber die Liebe nicht, wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke.
Und wenn ich prophetisch reden könnte  und alle Geheimnisse wüsste  und alle Erkenntnis hätte; wenn ich alle Glaubenskraft besäße  und Berge damit versetzen könnte,  hätte aber die Liebe nicht, wäre ich nichts.
Wenn ich meine ganze Habe verschenkte  und wenn ich meinen Leib dem Feuer übergebe, hätte aber die Liebe nicht,  nützte es mir nichts.
Die Liebe ist langmütig,  die Liebe ist gütig. Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf.
Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil, lässt sich nicht zum Zorn reizen,  trägt das Böse nicht nach.
Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit. Sie erträgt alles, glaubt alles,  hofft alles,  hält allem stand.
            
                Die Liebe hört niemals auf.

 

 

 

 

Schön, dass es euch gibt

Schön, dass es Euch gibt, ihr Menschen.
Ihr, die ihr mich begleitet
durch leichte und schwere Tage,
durch fröhliche und traurige Gefühle,
durch laute und leise Stunden,
durch einzigartige und alltägliche Momente.

Durch Euch wird jedes Erlebte so wertvoll,
denn die Erinnerung lebt in einem jeden von uns weiter
und macht sie noch lebendiger und facettenreicher.
Ihr seht die Dinge von anderen Seiten
und anderen Blickwinkeln als ich
und ein jedes bekommt dadurch neue und viele Dimensionen.

Manche Begegnungen sind klein
und nicht von all zulanger Dauer,
doch ihre Bedeutsamkeit prägt meinen nächsten Schritt.
Manche Begegnungen sind schwer zu verstehen
und lassen mich so manchmal mit der Freude hadern,
doch ihre Lehrsamkeit bestärkt mich in meinem Tun.
Manche Begegnungen sind unbeschreiblich
und halten das ganze Leben,
durchdrungen von unzerstörbarer Liebe und Freundschaft.

Und so danke ich einem jeden von Euch mit ganzem Herzen
für die großen und kleinen Geschenke, die Ihr mir bereitet.
Schön, dass es euch gibt Ihr Menschen.

(A.Schäfer)


Roswita Trelenberg,

53 Jahre verheiratet , Mutter eines 18 jährigen Sohnes

Kinderkrankenschwester,

zertifizierte Entspannungspädagogin für Kinder und Erwachsene

zertifizierte Kursleiterin für Meditation

Weiterbildungen: 

Brain Gym,

Babymassage, Kinesiologie.